was ist reiki?
seminare
reiki
empfehlungen
bücher
reiki Reiki und seine Entstehung
Wie lernt man Reiki?
Wie heilt Reiki?
Die 4 Aspekte des Reikis
Die Reiki Organisationen
Reiki heute
Das Reiki Zeichen
Reiki & Geld, Glaube
     persönliches Wachstum
Wie funktioniert Reiki?
Reiki Centrum Reichshof - Zentrum für ganzheitliche Entspannung und Meditation Reiki Centrum Reichshof - Zentrum für ganzheitliche Entspannung und Meditation



In Österreich, Deutschland und in der Schweiz gibt es zur Zeit ungefähr 700 Reiki-Meisterinnen und -Meister. Die meisten von ihnen haben sich in keiner Organisation zusammengeschlossen, es sind sogenannte "freie" Reiki-Meister. Es gab und gibt in Deutschland drei Organisationen, denen sich Meister anschließen können:


reiki, organisation

(The Radiance Technique Association International Inc.). Diese Organisation wird heute von Dr. Barbara Ray angeführt, die auch die einzige Person ist, die alle sieben Grade dieser Einweihungslinie erhalten hat. Es ist heute nur noch eine Meisterin bekannt, die innerhalb Deutschlands Mitglied in dieser Organisation ist. Die TAIRA unterteilt die Reiki-Meister-Ausbildung in mehrere Stufen, ist jedoch sehr strikt in der Auswahl derjenigen, die diesen Grad erlernen dürfen. Sie pflegt das Usui System eher als "Technik" und nennt Reiki mittlerweile "Radiance Technique".


reiki, organisation

(Reiki Association International)
erkennt Eckard Strohm als Großmeister an. "Magnus" Strohm hat die Fähigkeit, auch heutzutage direkt mit Dr. Usui in Kontakt zu sein und wurde von ihm vor einigen Jahren zum Reiki-Großmeister eingeweiht. Gemäß der RAI wurde Reiki bereits in Atlantis praktiziert. Weiterhin lehrt die RAI das "AROLO"-System, das auf Reiki aufbaut und spezifische Diagnosen und Hilfe ermöglicht. Bei der RAI kann die Ausbildung zum Reiki-Meister im schnellsten Fall innerhalb drei Wochen absolviert werden.


reiki organisation

wurde 1983 von einer Gruppe von Reiki-Meistern gegründet, die sich anlässlich Takata's Todestag getroffen hatten. Sie ist die heute weltweit größte Organisation von Reiki-Meistern mit jährlichen, internationalen Treffen. 1993 hat sich die Reiki Alliance eine Identitätserklärung und einen Ehrenkodex gegeben, der eine gewisse Einheitlichkeit nach Innen und Außen repräsentiert. Die freien Reiki-Meister sind überall im deutschsprachigen Raum verteilt und pflegen wenig organisierten Kontakt untereinander. Sie stellen die größte Gruppe innerhalb der Reiki-Meister-Gemeinschaft. Manche lehnen sich in Preisen und Ausbildungsrichtlinien an eine der oben genannten Organisationen an, andere entwickeln ganz eigene Richtlinien.




Reiki Meister

Seit jener Rede von Großmeisterin Furumoto, in der sie Meistern freistellte, selbst Meister einzuweihen, haben mehr und mehr Meister diese Freiheit in Anspruch genommen. Mangels einem eindeutigen Vorbild sind ganz verschiedene Auffassungen darüber entstanden, wie Reiki ausgeübt werden sollte, oder was ein Reiki-Meister verkörpert. In den letzten zwei Jahren sind innerhalb der Reiki-Szene Diskussionen darüber geführt worden, was zum Usui System gehört, und was nicht. Nicht immer konnten die Meinungsverschiedenheiten aus dem Weg geräumt werden, sodass man sich an ein Bild der mannigfaltigen Ausübungen des Usui System wird gewöhnen müssen. Andererseits, konnte und können nur durch die Vielzahl von Stilen und Schwerpunkten die vielen Menschen erreicht werden, die Reiki in ihr Leben aufgenommen haben. Für denjenigen, der Reiki erst erlernen möchte, ist es nicht einfach, den richtigen Meister zu finden. Noch vor ein paar Jahren gab es nur eine Form von Reiki.

reiki

Heute ist es so wie in vielen esoterischen Richtungen: Es gibt zwar einen Ursprung, aber viele Lehrmeinungen und noch mehr Lehrer. Es schadet daher auf keinen Fall, seinen potentiellen Meister vor der Einweihung kennen zu lernen, und sei es nur, indem man ein längeres Gespräch am Telefon führt. Manchmal kann es helfen, nach der Ausbildung und nach der spirituellen Linie seit Takata zu fragen. Das Beste ist es aber - wie sonst auch im Leben - sich gründlich zu informieren und vielleicht eine Empfehlung von einem Bekannten zu bekommen. Oft nützt es auch, sich selber eine Behandlung geben zu lassen. Letztendlich heißt es aber, auf das eigene Gefühl zu hören: "Ist dies der Meister oder die Meisterin, von der oder dem ich Reiki lernen möchte?" Bestehen Zweifel, dann lohnt es sich, weiterzufragen und sich weiter umzuhören: Sich Zeit zu lassen ist eine wesentliche Qualität in Reiki.